24. Minicup und zum 26. Schwabencup - 01. Februar 2020

Bericht der DLRG Bietigheim-Bissingen zum 24. Minicup und zum 26.Schwabencup im Bissinger Hallenbad:

Mehr als 50 Teams konnte die DLRG Bietigheim-Bissingen beim 24.Minicup und 26. Schwabencup im Bissinger Hallenbad begrüßen.

Den Minicup konnten die starken Bietigheim-Bissinger vor den Mannschaften der DLRG Weikersheim gewinnen. Den Schwabencup holten sich dieses Mal Göppingen vor dem Team aus Bietigheim. Während es beim Minicup mit Weikersheim (AK10 weiblich u. männlich), Göppingen (AK12 weiblich), Reichenbach Fils (AK 12 männlich), Weikersheim (13/14 weiblich) und Malsch (AK13/14 männlich) fünf verschiedene Sieger in den einzelnen Altersklassen gab, teilten sich beim Schwabencup Göppingen (AK15/16 männlich u. weiblich, AK 17/18 weiblich und männlich), sowie die DLRG Bietigheim-Bissingen (Damen und Herren) die Pokale.

Beim Minicup hatte die DLRG Bietigheim-Bissingen in der Altersklasse 10 und 12 viele Debütanten am Start. Dabei konnten die Teams durchweg gute Leistungen abliefern und erreichten ordentliche Platzierungen. Die AK10 weiblich erreichte den 2. und 4. Platz, die Mädchen der AK 12 belegten den 4. Platz, das männlichen AK 10 Team kamen auf Rang 2, das männliche Team AK 12 auf Platz 5. Aufgrund diverser Strafpunktevergaben landeten die Teams der AK 13/14 weiblich und männlich leider auf den undankbaren 4. Platz. In der Gesamtwertung holte sich Bietigheim-Bissingen vor Weikersheim den Wanderpokal des Minicup.

Leider mussten die Schwimmerinnen der AK 15/16 aufgrund von Strafpunkten das Siegertreppchen dem Team aus Göppingen überlassen und belegten letztendlich Platz 3, das 2. Team aus Bietigheim belegte nach Weikersheim Platz 5. Das Team der AK 17/18 männlich zeigte souveräne Leistungen und sicherten sich Rang 2. Herausragende Leistungen zeigten nachfolgend die Damen und Herren Teams aus Bietigheim und erschwammen sich bei den Damen Platz 1 und 3 und bei den Herren Platz 1 und 2. Den Gesamtpokal des Schwabencup holte sich jedoch letztendlich Göppingen vor Bietigheim.

Eine Neuerung beim diesjährigen Schwabencup war eine 4x50m Mixed Pool Lifesaver Relay Staffel und ein LineThrow Wettbewerb, welcher im Anschluss an den Schwabencup durchgeführt wurde.
Klarer Sieger der mixed Staffeln waren die Schwimmer aus Göppingen. Den LineTrow Wettbewerb entschied Althengstett bei den Damen und Bietigheim bei den Herren für sich.

Text: Claudia Gautschi
Foto: Claudia Gautschi und Lars Gerschau